Wandern im Urlaub

Wandern im Urlaub

Nieheimer Wander- und Radwege

Wandern im Urlaub: In Nieheim finden Urlauber ein wahres Wander- und Radfahrerparadies, denn mehr als 130 Kilometer lang ist das rund um die Stadt führende Wanderwegenetz mit idyllischen Wegen und Pfaden, durch Wälder, Wiesen- und Heckenlandschaft. Radwanderer finden hier zahlreiche ausgezeichnet ausgebaute und gut markierte Radwege. An den 19 Stationen des Wald-, Kultur- und Landschaftserlebnispfades können die jungen und älteren Gäste ihre Sinne schärfen und die Schönheit der Natur begreifen. Zusätzlich wird Ihre Gesundheit und Wohlbefinden durch das angenehme, anregende Klima und die in Nieheim entspringende Mineralquelle gefördert. Der Kurort Nieheim verfügt über Kneippanlagen im Außen- und Innenbereich, in denen den Gästen ganzjährig die Behandlung nach Kneipp angeboten wird. 1994 wurden Nieheim und der Natur-Ferienpark als „Familienfreundlicher Urlaubsort“ ausgezeichnet. Urlaubsgäste und Einwohner von Nieheim können hier richtig tief durchatmen: 1995 wurde die Stadt als Luftkurort anerkannt. Seit 2003 ist Nieheim anerkannter Heilklimatischer Kurort.

Wanderwege

In der Kernstadt von Nieheim und in den Ortschaften gibt es 32 Rundwanderwege. Außerdem führen einige überörtliche Wege durch das Stadtgebiet: nördlicher Kreiswanderweg (Nadel), Emmer-Weg (Markierung: X8), Dreizehnlindenweg, Friedrich-Wilhelm-Weber-Weg (Z) und Peter-Hille-Weg (U).

Am Haus des Gastes beginnt der Wald-, Kultur-, und Landschaftserlebnispfad, der zunächst zum 1,5 km von der Stadtmitte entfernten Holsterturm führt, der früheren Warte und dem Wahrzeichen von Nieheim. Von der Spitze dieses Turmes können Sie eine überwältigende Aussicht über Nieheim mit der im Norden von Nieheim gelegenen Bördelandschaft genießen.Von dort wandern Sie nach Holzhausen (3 km), zum beeindruckenden Erlebnis der Windwiege als Teil des Kunstpfades, nahe dem ökologisch bewirtschafteten Gut Holzhausen.

Radwanderwege

Von Nieheim aus können Sie mit Ihrem Fahrrad bis nach Russland fahren, weil unmittelbar an Nieheim der Radwanderweg Niederlande-Berlin-Russland 1 (R1) vorbeiführt. Abseits des Autoverkehrs fahren Sie den R1 von Nieheim nach Höxter mit Schloß und Abtei Corvey, wo der Weser-Radweg (R99) den R1 kreuzt und die in nördlicher Richtung liegenden Städte Holzminden und Polle erreicht werden können. In südlicher Richtung führt der R99 nach Beverungen und Bad Karlshafen. Wenn Sie die Weser überqueren, erreichen Sie Fürstenberg, das dank seiner Porzellanmanufaktur berühmt geworden ist.

Das Befahren einiger Abschnitte der optimal ausgeschilderten WellnessRadroute oder der Radwege zur Weserrenaissance verspricht Ihnen einen erholsamen und vielseitigen Natur- und Architekturgenuss. Die Wellness-Radroute, die eine Gesamtlänge von 500 km hat, verbindet die Gesundheits-, Wellness- und Fitnessstätten in der ganzen Tourismusregion Teutoburger Wald.
Die Radwege im südlichen Stadtbereich verlaufen teilweise auf Waldwegen und erfordern wegen größerer Steigungen eine gute Kondition. Die Radwege in Nieheims Norden verlaufen meistens ohne große Steigungs- und Gefällstrecken.
So steht dem Radfahren und Wandern im Urlaub nichts mehr im Wege.

Routen und Touren können Sie auch mit dem Teuto-Navigator planen: Teuto-Navigator